STUDENTJOB BLOG

 

Online Nachhilfe für Studenten – alles, was du dazu wissen musst

Du bist Student und auf der Suche nach einem geeigneten Nebenjob? Wir zeigen dir, dass die Arbeit als Nachhilfelehrer, dank Online Lernplattformen, größeres Potenzial hat denn je. 

Wie man am besten an Nachhilfejobs im Internet kommt

Kellnern, Foodkurier oder Kassenaushilfe, es gibt viele typische Studentenjobs – viele davon sind aber wenig flexibel und bringen nur wenig Geld ein. Anders sieht es bei der Arbeit als Online Nachhilfelehrer aus. Nicht nur kann man dort seinen Stundensatz selber bestimmen, man arbeitet auch ohne Chef und nur für sich selbst.

Es gibt sowohl für Deutsch, als auch andere Sprachen, verschiedene Online-Nachhilfe Jobs für Studenten und Sprachlehrer. Studenten finden dort tolle Möglichkeiten, sich ein eigenständiges Nachhilfe-Business aufzubauen, mit dem sie sich ihr Studium und alles darum herum finanzieren können.

Die Zahl an guten Lernplattformen im Internet wird von Jahr zu Jahr größer und auch die Anzahl an Schülern bei den verschiedenen Anbietern wächst rasant. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass auch das Angebot an Nachhilfelehrer Jobs und den Möglichkeiten, als Student flexibel Nachhilfe zu geben, immer größer werden.

Du hast dabei die Wahl, ob du auf eine der unzähligen kleineren Lernportale setzen oder dich lieber bei einer größeren internationalen Lernplattform versuchen willst. Während die kleineren Anbieter zwar eine persönlichere Betreuung anbieten können, so ist bei den großen Plattformen die Auswahl an potenziellen Schülern wesentlich größer.

Warum Online Nachhilfe für Studenten so attraktiv ist

Über Lernplattformen online Nachhilfe zu geben bietet so einige Vorteile, im Vergleich zu “klassischen” Studentenjobs:

  • Du bist in keinem Angestelltenverhältnis und kannst so viel freier über deine Arbeitszeit verfügen.
  • Du kannst deine Arbeit flexibel an dein Studium und Semester anpassen und effektives Zeitmanagement betreiben. Während du in der Prüfungsphase einfach weniger unterrichtest, kannst du in der unterrichtsfreien Zeit auch einmal mehr unterrichten, um dein Einkommen zu steigern.
  • Du bestimmst selber, was dein Unterricht Wert ist. Wenn du online Nachhilfe anbieten möchtest, kannst du selber einen Stundensatz festlegen und musst dich dabei nur nach den Gesetzen von Angebot und Nachfrage richten – und die Nachfrage steigt von Jahr zu Jahr.
  • Online Nachhilfe geben ist dank Internet und Videochat komplett ortsunabhängig. Du kannst dir den Weg zu deinen Schülern sparen und bequem von Zuhause aus, über deinen Computer, unterrichten.
  • Als Nachhilfelehrer verdienst du nicht nur Geld, sondern bildest dich auch für dein zukünftiges Berufsleben weiter. Pädagogisches und kommunikatives Gespür gehört nämlich zu den wichtigsten Soft Skills in der Arbeitswelt und macht sich super in deinem Lebenslauf

Was Studenten beim Nachhilfe geben beachten sollten

Auch wenn die Nachfrage nach Nachhilfelehrern im Internet schnell wächst, so gilt es doch einige Dinge zu beachten, um ein nachhaltig erfolgreiches Nachhilfe- Business aufbauen zu können.

  • Gib dir Mühe beim Erstellen deines Lehrer-Profils: Gute Online Lernplattformen legen Wert darauf, nur seriöse und qualifizierte Lehrer zuzulassen. Achte deshalb darauf, von Beginn weg ein vollständiges Profil zu erstellen und all deine Erfahrungen und Skills anzugeben.
  • Keine Angst vor den Einstiegshürden: Auch wenn viele Lernplattformen gewisse Auflagen an Nachhilfelehrer stellen, so hast du als Student, der Deutsch als Muttersprache spricht, doch meist gute Chancen als Lehrer aufgenommen zu werden.
  • Aller Anfang ist schwer: Egal, wie gut du unterrichten kannst, es ist nie ganz einfach ohne jegliches Feedback auf einer neuen Lernplattform durchzustarten. Hast du aber einmal die ersten paar positiven Reviews erhalten, so wirst du sehen, wie schnell der Netzwerkeffekt dir zu weiteren Schülern verhelfen wird.
  • Spezialisiere dich: Es kann sich lohnen, dass du dich schon von Beginn an auf das Unterrichten, zum Beispiel von Kindern spezialisiert oder Prüfungsvorbereitungen anbietest. Dadurch hebst du dich von anderen Lehrern mit unspezifischen Profilen ab und hast es leichter potenzielle Schüler von dir zu überzeugen.
  • Passe deinen Stundensatz deiner Erfahrung an: Während du vielleicht zu Beginn mit einem etwas tieferen Stundensatz einsteigen willst, um dir erste gute Reviews zu sichern, so solltest du deinen Preis dann schnell einmal erhöhen, um deine Erfahrung und Referenzen gewinnbringend einzusetzen.

Online Nachhilfe für Studenten lohnt sich

Egal, ob du noch vor Beginn deines Studiums stehst oder schon mitten drin steckst – es ist nie zu spät, als Online Nachhilfelehrer durchzustarten, denn Sprachlehrer Stellenangebote wirst du viele finden. Nutze also deine Zeit und dein Talent, um mit einen attraktiven Nebenjob zu beginnen! Nicht nur deine Schüler und dein Lebenslauf werden sich freuen, sondern deine Geldbörse auch. Du hast jetzt Lust bekommen loszulegen? StudentJob wünscht dir viel Spaß und Erfolg dabei!

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge