STUDENTJOB BLOG

Fremdsprachen

 

5 Gründe, warum man Fremdsprachen lernen sollte

„Je mehr Sprachen du sprichst, desto mehr bist du Mensch.“ ist ein Sprichwort, das jeder kennt. Es gibt Momente, in denen man in einer Fremdsprache kommunizieren muss, sie aber nie gelernt hat, bereits vergessen hat oder in der Schule nicht aufgepasst hat. Viele junge Menschen, die sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten, wünschen sich, dass sie mehr gelernt hätten. Hier findest Du die 5 häufigsten Gründe, warum Du Fremdsprachen lernen solltest.

1. Arbeitsmöglichkeiten

Wir leben in der Zeit der Automatisierung und Informatisierung, in der die Kandidaten verschiedene Kriterien wie technische Fähigkeiten, Problemlösungsfähigkeit und Fremdsprachen erfüllen müssen. Mindestens eine Fremdsprache zu sprechen, ist heute nicht nur eine Notwendigkeit, sondern gehört zum Standard. Je mehr Sprachen du sprichst, desto mehr Türen stehen Dir beruflich offen. 

2. Freundschaften

Alle Studierenden, die die Möglichkeit hatten zu reisen, ein Austauschsemester bzw. Erasmussemester zu absolvieren oder im Ausland zu studieren, würden dasselbe über Freundschaften im Ausland sagen. Es kann am Anfang hart sein, aber es ist eine der besten Erfahrungen, die man sammeln kann. Und die Freundschaften, die man im Ausland schließt, sind stärker und werden alles überleben.

3. Allgemeines Wissen 

Es ist leicht, von fake News beeinflusst zu werden. Daher ist kritisches Denken erforderlich und eine Fremdsprache kann nur von Vorteil sein. Du wirst in der Lage sein, mehr Informationen aus ausländischen Medien zu erhalten. Dies gilt insbesondere für Personen mit fortgeschrittenen Sprachkenntnissen. 

4. Reisen und Leben im Ausland

Viele Menschen wollen nicht reisen, weil ihnen die Sprachkenntnisse fehlen. Das Sprechen einer Fremdsprache kann das Reisen viel einfacher und manchmal auch erheblich billiger machen. Du musst dich nicht auf Reisebüros oder organisierte Reisen verlassen, die mitunter sehr viel Geld verlangen. Du kannst alles im Voraus oder direkt vor Ort organisieren. Sprachkenntnisse können Dir auch helfen, einen Job in einem internationalen Unternehmen zu bekommen oder im Ausland zu arbeiten. Gerade diese Erfahrung ist mittlerweile fast ein Standard und in jedem Fall sehr geschätzt.

5. Gehirntraining  

Es ist erwiesen, dass Zweisprachigkeit die Gehirnfunktion verbessert. Zweisprachige Menschen sind besser in der Lösung verschiedener Aufgaben. Einige Wörter haben manchmal ihren Ursprung in anderen Sprachen. Das macht es dann einfacher, andere Sprachen zu lernen und polyglott zu werden.

Eine gute Nachricht am Ende: Es ist nie zu spät mit dem Sprachen lernen anzufangen! Egal in welchem Alter und welches Sprachniveau man schon hat. Ob kurz vor dem Sommerurlaub oder als Vorbereitung für Schule und Uni. Seine Sprachkenntnisse per Nachhilfe aufzufrischen ist ein optimaler Weg. Vor allem in der heutigen Zeit muss man dazu keine Sprachschule mehr besuchen, es reicht die einfache Nachhilfe online oder per Skype. Nachhilfe Angebote gibt es für Weltsprachen wie Englisch aber auch für Mutige und Sprachbegabt mittlerweile auch für zum Beispiel Chinesisch.

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge