Neu auf LinkedIn? - Darauf musst du achten!

Von Carina L. am 10-11-2016
0 Kommentare | 637 Views


Wie ihr sicher alle wisst, ist LinkedIn ein soziales Netzwerk mit dem ihr eure geschäftlichen Kontakte ausbauen und erweitern könnt. Immerhin kann man über LinkedIn tolle Jobangebote in aller Welt bekommen! Durch diese Plattform stehen dir die Türen offen, dich mit anderen Leuten international zu vernetzen. Genau deswegen ist es wichtig dein Profil optimal in Szene zu setzen, und das bestehende Potenzial der Plattform zu nutzen.

Hier ein paar nützliche Tipps um euer LinkedIn Profil zu optimieren:

  1. Als erster und wichtigster Punkt: Ein professionelles Profilbild! Hier ist es wichtig seriös aufzutreten, denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
  2. Stelle dein Profil auf Englisch. Da LinkedIn Nutzer in mehr als 200 Ländern hat, kann es dir sehr nützlich sein, wenn dein Profil auf einer internationalen Sprache eingestellt ist, damit auch Personen aus anderen Ländern dein Profil lesen, und sich ein Bild von dir machen können.
  3. Schreibe direkt unter deinen Namen deine aktuelle Stelle bzw. was du als deine Hauptaufgaben bezeichnen möchtest.
  4. Außerdem kannst du eine Zusammenfassung über dich und deine Tätigkeiten schreiben- so bekommt man einen kleinen Einblick und mehr Hintergrund zu deiner Person!
  5. In der Zusammenfassung gibt es auch einige Dinge zu beachten: Die ersten Zeilen kannst du am besten als einen persönlichen Einstieg nutzen, indem du mit lockerem Ton über beispielsweise, deine Hobbies redest. Im nächsten Absatz kannst du dann über deine beruflichen Fähigkeiten reden und am Schluss ist es besonders wichtig Schlagwörter die zu dir passen anzugeben, da diese Wörter suchmaschinenrelevant sind!
  6. Bei deiner aktuellen Position ist es essentiell die korrekte Firmenbezeichnung anzugeben, und idealerweise mit der Unternehmenshomepage zu verlinken.
  7. Wie wär’s wenn du deine eigenen Arbeiten in deinem Profil zeigst? LinkedIn unterstützt verschiedene Formate mit denen du dein Meistwerk herzeigen kannst und deine Arbeit für dich sprechen lassen kannst.
  8. Einen weiteren Punkt den du verschönern kannst ist dein URL. LinkedIn vergibt diese an die Profile und sind daher meist nicht besonders „schön“. Du kannst diesen ändern indem du unter deinem Profilbild auf den URL, und auf „bearbeiten“ klickst und dann „Ihre öffentliche Profil-URL anpassen“. Schon sieht auch dieser ansprechender aus!
  9. Überprüfe dein Profil regelmäßig und halte es aktuell!
  10. Trete Gruppen bei, die dir bei der Erreichung deiner Ziele helfen können.
  11. Teile interessante und relevante Themen mit deinem Netzwerk und bleibe zeitgemäß und sichtbar!
  12. Zu guter Letzt ist es natürlich besonders wichtig deine Kontaktdaten wie zum Beispiel E-Mail-Adresse anzugeben! Versuche dich auf die Kanäle einzugrenzen, die du auch wirklich verwendest und auf denen du erreichbar bist.




Mit diesen nützlichen Tipps steht dir deiner beruflichen Vernetzung auf LinkedIn nichts mehr im Wege! ;)



Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Kommentar hinzufügen