Brutto-Netto Rechner

Du hast einen neuen Job oder eine Stelle, arbeitest den ganzen Monat und fragst dich nun wie viel Bruttogehalt von deinem Geld übrig bleibt? Bei deiner Suche nach passenden Antworten stößt du dann auf Begriffe, wie Brutto- und Nettolohn und den Brutto-Netto Rechner und fragst dich, was alles zu bedeuten hat? Jetzt ist Schluss mit den Rätseln, denn wir geben dir nun die Antworten auf all deine Fragen.

Was ist der Bruttolohn und was der Nettolohn?

Für jeden Arbeitnehmer ist es wichtig zu wissen, was die Begriff Brutto- und Nettolohn bedeuten. Diese helfen nicht nur dabei, den eigenen Lohn besser nachzuvollziehen, sondern auch die Steuererklärung genauer ausfüllen zu können.

Bruttolohn - Zusammensetzung aus dem Lohn eines bestimmten Zeitraums und den sozialpflichtigen Beiträgen.

Nettolohn - Ausgezahlter Lohn, nachdem bestimmte steuerliche und sozialpflichtige Beiträge abgezogen wurden.

Steuerliche und sozialpflichtige Beiträge hängen nicht nur von der Lohnhöhe ab, sondern auch von der Steuerklasse und den zusätzlichen Beiträgen. Was genau Steuerklassen sind und wie sie sich zusammensetzen, erfährst du hier.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Begriffe, die nicht nur bei der Jobsuche helfen, sondern auch zu einem verbesserten Verständnis des Gehaltes beitragen. Wenn du zum Beispiel gerade auf Jobsuche bist, kann es passieren, dass in der Stellenausschreibung von einer Gehaltsspanne gesprochen wird. In der Regel wird dieses Gehalt als Bruttojahresgehalt ausgewiesen, welches auf dem jeweiligen Kollektivvertrag basiert. Du kannst dir also merken, dass in Stellenausschreibungen das Bruttogehalt pro Jahr angegeben wird und nicht das Monatsgehalt. Das Angeben des Mindestgehaltes ist in Österreich gesetzlich verpflichtend und trägt zu deiner Orientierung und Entscheidung bei.

Der Brutto-Netto Rechner

Zahlreiche Brutto-Netto Rechner lassen sich online finden und können von jedem kostenlos genutzt werden. Dieser kann besonders dann von großem Nutzen sein, wenn du vor einer Gehaltsverhandlung stehst. Dabei kann es sich um dein Einstiegsgehalt handeln oder um die Anpassung deines jetzigen Gehaltes. Du machst dir also Gedanken über dein Gehalt, wie viel du gerne verdienen möchtest oder wie viel Bruttolohn zum Beispiel 2.000€ als Nettolohn sind. Der Brutto-Netto Rechner kann dir schnell und in kurzer Zeit all diese Fragen und noch viel mehr beantworten.

Ein großer Vorteil des Brutto-Netto Rechners ist es, dass die Überprüfung sogar rückwirkend bis ins Jahr 2011 durchgeführt werden kann. Grund dafür ist der Steuersatz, der sich jährlich ändern kann. Im Rechner werden dazu nicht nur Sachbezüge, lohnsteuerfreie Bezüge und die Pendlerpauschale berücksichtigt, sondern auch Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld. Diese zwei Bezüge sind auch ausschlaggebend für den großen Unterschied zwischen Österreich und Deutschland. Denn im Nachbarland Deutschland existieren diese zwei Steuererleichterungen für Arbeitnehmer im Normalfall nicht. Deswegen ist es wichtig, sich die Fragen bezüglich Brutto- und Nettolohn mit dem richtigen Rechner zu beantworten.

Gehalt und Steuern