7 Studenten-Spartipps fürs Einkaufen

By Marktguru.at on 04-01-2016
0 Kommentare | 761 Views

Angesichts der Tatsache, dass man als StudentIn hauptberuflich seinen Büchern und Lernunterlagen untergeben ist/sein sollte, nicht die Zeit bleibt einen Vollzeit-Job nachzugehen, man jedoch genug davon hat um sein Geld loszuwerden, ist der unliebsame Blick auf sein Konto meist folgenschwer und (un)gern von Schweißausbrüchen und kleineren Panikattacken begleitet.   

StudentIn zu sein ist nicht immer einfach – Schmähliches Budget, vom hart verdienten Geld des Ferialpraktikums, stracks im Oktober schon keine Rede mehr und dann auch noch die – nicht zu unterschätzenden – 2-3 Prüfungswochen im Jahr.   

Mama hat es immer schon gesagt, aber lass es dir von einem Profi (nach knapp 8 Jahren Studentenleben kennt man sich da schon ein bisschen aus) bestätigen – hier ein paar Spartipps, um nicht schon Mitte des Monats den sozialen Verpflichtungen und außerstudentische Aktivitäten (manch einer nennt es auch Partys) nicht mehr nachkommen zu können:   

1. Prospekte – informiere dich über aktuelle Angebote
Bei dir landen diese Werbungen normalerweise umgehend im Müll?! Keine Panik, marktguru.at oder die Marktguru App stellt dir die Online Version von Prospekten mit allen Aktionen übersichtlich zur Verfügung. Informiere dich wann welche Produkte im Angebot sind und schone somit deine Geldbörse. Egal ob Lebensmittel, Möbel, Elektrogeräte oder vieles mehr, auf Marktguru findest du die besten Angebote.   


2. Hunger?!
Versuche zu vermeiden, mit leeren Magen Lebensmittel einkaufen zu gehen, das verführt den selbstdiszipliniertesten Menschen zu überflüssigen Käufen, die meist ein Loch in die Geldbörse reißen. 

3. Nichts mehr vergessen - erstelle eine Einkaufsliste
Altmodisch, denkst du – du musst mit keinem Zettelchen wie Mutti durch die Regale irren. Mit deiner Marktguru App kannst du dir ganz simpel und jederzeit – egal ob unterwegs, zu Hause oder auf der Uni - die gewünschten Produkte auf deine Einkaufsliste legen und anschließend ganz lässig und zielstrebig ohne etwas zu vergessen durch die Supermärkte schlendern und einkaufen.   

4. Wähle einen Einkaufstag
Um dich nicht zu sogenannten Spontankäufen hinreißen zu lassen, wähle einen fixen Tag der Woche (NICHT Samstag) an dem du deine Einkäufe erledigst. Um zu wissen was du brauchst und im Angebot ist, checke deine Marktguru-Einkaufsliste und erstelle dir eventuell auch einen Speiseplan. Klingt lästig – spart aber Geld.   

5. Don’t be lazy – spoil your wallet
Geh nicht nur in den Supermarkt ums Eck – kaufe dort ein, wo Angebote zu holen sind und du Geld sparen kannst. Ein kleiner Spaziergang schadet nie. ;)

6. Großpackungen                                                                                                                                                          Meist ist es preiswerter bei Großpackungen zuzuschlagen. Es ist schon klar, dass du bald mal die Nase voll hast, von immer nur demselben Gericht – kaufe ein, portioniere und ab damit in die Tiefkühltruhe. 

7. Öffnungszeiten
Kurz vor Geschäftsschluss reduzieren Supermärkte meist noch einmal Waren wie Brot, Gemüse oder Obst. Mach es dir einfach – in der Marktguru App findest du alle Geschäftsöffnungszeiten in ganz Österreich.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Kommentar hinzufügen