Im Interview mit Lisa, Praktikantin bei Marc O’Polo

By Lisa Probst on 29-10-2015 0 Kommentare | 751 Views


Name: Lisa

Alter: 23 Jahre

Beruf: Praktikantin im Brand Marketing von Marc O’Polo International GmbH

Ich habe:
Freude am Reisen, bin Wintersportbegeistert und vielleicht ein bisschen dickköpfig



1. Was hast du studiert und wo?

Unternehmensführung – Entrepreneurship bilingual an der FH Wien der WKW

2. Was würdest du deinem 18-jährigen Ich sagen?
Hör auf, darüber nachzugrübeln, was andere über dich denken bzw. wie du auf andere wirkst. Es ist dein Leben, mit deinen Entscheidungen – da bist du niemandem Rechenschaft schuldig.

3. Was ist dein Work Jam?
Alles was mich motiviert und nicht zu sehr ablenkt. Einer meiner derzeitigen Favoriten: Freedom von Anthony Hamilton & Elayna Boynton

4. Was ist das Coolste an deinem Job?

Die Abwechslung, die der Job mit sich bringt und den Einblick in die verschiedensten Abteilungen/Arbeitsbereiche.

5. Beschreibe deinen Job in einem Satz:

Von der Mediaplanung bis hin zu Fotoshootings ist alles dabei – da wird es nie langweilig.

6. Was war dein erster Job / Nebenjob? 
Mein erster Nebenjob war in einem Café/einer Bar. Um mir nebenbei etwas dazuzuverdienen, war ich immer wieder in der Gastro tätig. Diese Erfahrungen haben mit Sicherheit auch dazu beigetragen, dass ich heute eigenständig arbeiten kann und mit Stress umzugehen weiß.

7. Welchen Job würdest du gerne für einen Tag machen? 
Wenn ich es mir aussuchen könnte, wäre ich für einen Tag gerne eine Sterneköchin in einem renommierten Restaurant. Verschiedenste Zutaten kombinieren, herumexperimentieren und so etwas Neues schaffen, mit dem ich die Gäste begeistern kann.

8. In welchem Job wärst du richtig schlecht? 

Als Gärtnerin oder Floristin wäre ich richtig schlecht. Mit einem, alles andere als grünen Daumen würde das keine Woche gut gehen! 

9. Was war dein peinlichstes Erlebnis in einem Bewerbungsgespräch?
Das peinlichste in einem Bewerbungsgespräch war wohl, als ich von meinem Lieblingsfach an der FH erzählt habe und dann vor lauter Nervosität keine Frage zu diesem Themengebiet beantworten konnte 

10. Dein Tipp an jemanden, der dasselbe machen möchte wie du:
Einfach bewerben!


Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Kommentar hinzufügen