Rezeptidee: Persisches Chorescht Bademjun

Von Kathy Z. am 20-11-2017
0 Kommentare | 227 Views

Wem die Ideen in der Küche langsam ausgehen, wer nach 24/7 Pasta nun endlich beschlossen hat sich auf die Suche nach neuen Inspirationen und Herausforderungen zu machen oder wer seine Liebsten mal mit etwas Unerwartetem (also nicht Pasta) überraschen möchte, sollte an dieser Stelle keinesfalls aufhören zu lesen. Pasta ist toll, we all know that, aber auch die persische Küche hat viel zu bieten und ist (überraschenderweise) gar nicht so schwer nachzukochen! Hier ist also ein Rezept für alle Ausprobierer unter uns, die Melanzani genauso sehr lieben wie ich (alle anderen dürfen jetzt doch aufhören zu lesen). Keine Sorge, es ist studentengetestet und sowohl für Vegetarier, also auch Normal-Sterbliche geeignet.

Chorescht Bademjun

Wie der Name bereits verrät handelt es sich bei diesem Gericht um – erraten! – irgendwas mit Melanzani. (Bademjun = Melanzani und Chorescht sind persische Eintöpfe). Zum Nachkochen gibt es heute also Melanzanieintopf, den man sowohl mit (Rind-)Fleisch also auch ohne machen kann, beide Varianten sind möglich und schmecken gut. Serviert wird das ganze (wie fast jedes persische Gericht) mit herrlich duftendem Basmati-Reis.

Zutaten:

  • 1-2 Melanzani (je nachdem wie groß sie sind und vor allem wie groß eure Liebe zu Melanzani ist)
  • ca. 500g Rindfleisch (optional)
  • 1-2 Zwiebel, je nachdem ob ihr mit Fleisch (2) oder ohne Fleisch (1) kocht
  • 1 Pkg. Passierte Tomaten
  • Frische Tomaten (so viele ihr wollt, ungefähr 2 große) oder 1 Dose geschälte / gewürfelte Tomaten
  • Salz, Pfeffer, Currypulver und Öl
  • Basmati-Reis

Schritte:

1. Wer sich für die (originale) Variante mit Fleisch entscheidet: Das Rindfleisch in mundgerechte Würfel / Stücke schneiden, eine Zwiebel schälen und vierteln. Beides in einem Topf mit Wasser bedecken und kochen, bis das Fleisch durch ist (ca. 30-60 min).

2. Melanzani schälen, halbieren und in Würfel, Scheiben oder der Länge nach schneiden.

3. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Melanzani darin anbraten.

4. Währenddessen Zwiebel schälen und kleinschneiden.

5. Melanzani beiseite legen und die Zwiebel in der Pfanne anbraten (mit Öl).

6. Passierte Tomaten hinzufügen und aufkochen bis eine Sauce entsteht.

7. Das gekochte Fleisch (mit dem Wasser) hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und etwas Curry würzen und gut verrühren. Deckel drauf und ca. 20 min. köcheln lassen.

8. In der Zwischenzeit den Reis gründlich waschen, bis das Wasser klar ist (das ist wahrscheinlich die mühsamste Arbeit am ganzen Rezept, ist aber wichtig!). Wer einen Reiskocher besitzt: Den Reis ungefähr bis zur ersten Fingerkuppe mit Wasser bedecken, einen Schuss Öl und eine großzügige Prise Salz dazu, auf Stufe 1 stellen und warten bis er sich von selbst abdreht (ca. 20 min). Für alle anderen: besorgt euch einen Reiskocher. (Oder kocht den Reis einfach nach Packungsbeilagen).

9. Gegebenenfalls Tomaten schneiden.

10. Melanzani und die Tomaten (frisch oder aus der Dose) hinzufügen.

11. Den Eintopf mit Reis servieren.

Persisches Gericht Rezept


Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Kommentar hinzufügen