Acht Lügen, die sich Studenten einreden

Von StudentJob am 03-10-2017
0 Kommentare | 214 Views

Das Studentenleben ist wirklich nicht immer einfach. Immer wieder nehmen wir uns vor, dass wir endlich gesünder essen werden und diese Woche drei Mal Sport machen wollen. Aber im Endeffekt sind wir höchstwahrscheinlich mit ganz anderen Dingen beschäftigt. Hier sind acht Lügen, die sich so mancher Student ganz ehrlich eingestehen sollte. 

1. Heute Abend gebe ich die Aufgabe ab
Wer kennt es nicht? Guter Dinge setzt du dich an deinen Laptop, um endlich eine Aufgabe für die Uni abzugeben - vielleicht sogar einmal früher als fünf Minuten vor der Deadline. Doch dann siehst du noch den offenen Tab der letztmaligen Netflix Binge-Session. Eine Folge kann ja nicht schaden, oder? 


2. Ab diesem Semester besuche ich alle Vorlesungen
Jedes Semester, oder auch für jede einzelne Einheit, nimmst du dir vor in die Vorlesung zu gehen. Dieses Mal bereitest du alles gut vor und hörst mit gespitzten Ohren dem Professor zu. Und dann wachst du nach einer ereignisreichen Nacht auf und musst feststellen, dass du vor zwei Stunden auf der Universität hättest sein sollen. Upps. Vielleicht klappt's beim nächsten Mal! 


3. Für die nächste Prüfung bereite ich mich echt gut vor 
Du hattest in letzter Zeit nicht die besten Noten und solltest dich für die nächste Prüfung etwas gründlicher vorbereiten? Früh genug mit dem Lernen anfangen - das wäre die Lösung. Klingt einfach und machbar. Doch dann schickt dir ein Freund eine Nachricht, weil die nächste Staffel eurer Lieblingsserie herauskommt. 


4. Ich werde weniger Geld ausgeben, wirklich
Wie schön wäre es, wenn du am Ende des Monats noch Geld übrig hättest als wie anders herum? Mehr sparen, weniger ausgeben: das ist das Ziel. Aber dieses unglaubliche Festival findet nur einmal im Jahr statt und außerdem hast du dieses neue paar Schuhe bitter nötig... 


5. Heute Abend werde ich etwas Gesundes kochen
Nein, heute kommt nicht nur die Mikrowelle zum Einsatz. Keine fettige Pizza, sondern zur Abwechslung einmal etwas Gehaltvolles. So schwierig kann das wohl nicht sein, oder? 




6. Die Wäsche? Die kann ich abends machen, wenn ich mein Zimmer aufräume
Du hast nichts mehr zum Anziehen? Das liegt wahrscheinlich daran, dass dein gesamter Kleiderschrank in Form eines riesigen Haufens in einer Ecke liegt und darauf wartet, dass du dich ihrer erbarmst. Vielleicht ist es doch an der Zeit, die Waschmaschine anzuwerfen. 



7. Ins Fitnessstudio? Ja klar, immer dienstags und donnerstags!
Du hast es dir dieses Mal wirklich vorgenommen, aber wenn du todmüde von der Arbeit oder vom Lernen nach Hause kommst, bringt dich nichts mehr weg vom Sofa. Außerdem ist auch deine Sportkleidung noch nicht gewaschen (siehe Lüge 6). Aber gut, morgen ist ja auch wieder ein Tag, an dem du bestimmt topmotiviert durchstartest! 


8. Ich komme nur auf einen Spritzer mit in die Bar. 
Ist hier überhaupt ein weiterer Kommentar nötig? 




Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Kommentar hinzufügen