Mitarbeitergespräch

Das Mitarbeitergespräch, auch Jahresgespräch oder Personalgespräch genannt, ist ein Austausch zwischen Vorgesetzten und Angestellten und stellt ein wichtiges Element der Personalführung dar. Wie oft ein Mitarbeitergespräch stattfindet, hängt vom Unternehmen ab, allerdings sollte es mindestens einmal im Jahr geführt werden. Unabhängig von der alljährlichen Unterhaltung gibt es natürlich auch andere Gründe für ein Mitarbeitergespräch, zum Beispiel einen möglichen Positionswechsel oder eine Gehaltsveränderung. Wenn dein Chef dich um ein Gespräch bittet, solltest du also nicht gleich mit dem Schlimmsten rechnen, schließlich kannst du von einer Unterhaltung unter vier Augen sehr profitieren - du bekommst Feedback und kannst auch selber Rückmeldung und Verbesserungsvorschläge geben. Auch Themen, die dir am Herzen liegen kannst du nun ansprechen, zum Beispiel eine gewünschte Weiterbildung, die Möglichkeit im Home Office zu arbeiten oder eine Gehaltserhöhung.

Leistungsbeurteilung

Aber was passiert denn nun genau in einem Mitarbeitergespräch? Vor allem soll hier über deine Arbeit bzw. deine Leistungen gesprochen werden, es findet also eine Leistungsbeurteilung statt. Dabei wird reflektiert, inwiefern du festgelegte Anforderungen erfüllt hast, in welchem Zeitraum Aufgaben erledigt wurden und wie zukünftige Ziele aussehen. Auch Misserfolge und Schwächen spielen hierbei also eine Rolle und es sollte versucht werden gemeinsam Verbesserungsmöglichkeiten zu entwickeln. Ein Maßstab für eine Leistungsbeurteilung im Mitarbeitergespräch kann die Leistung und das Gespräch des Vorjahres sein. Dabei sollte vor allem auf deine individuelle Arbeitsweise eingegangen und auf Vergleiche zwischen anderen Mitarbeitern großteils verzichtet werden.

Mitarbeitergespräch Tipps

Viele Menschen empfinden Mitarbeitergespräche eher als ein lästiges Muss und nicht als Gelegenheit, sich mit ihrem Arbeitgeber auszutauschen. Damit man das Potenzial einer solchen Unterhaltung ausschöpfen kann, bedarf es aber ein wenig Vorbereitung, und zwar auf beiden Seiten. Wir haben dir daher ein paar wichtige Tipps für Mitarbeitergespräche zusammengestellt. Dabei gilt, wie so oft: Vorbereitung ist das A und O, auch beim Mitarbeitergespräch!

  • Überlege dir vorher wie deine beruflichen Ziele für die Zukunft aussehen - sowohl kurzfristig als auch langfristig.
  • Mach dich auf Kritik gefasst und versuche seriös und reflektiert mit dieser umzugehen - hier will dich niemand fertig machen, es geht darum, was NOCH besser geht.
  • Wenn du ein Ziel nicht erreichen konntest, verliere dich nicht in Rechtfertigungen, sondern bespreche gemeinsam mit deinem Vorgesetzten woran es gelegen hat und was du/ihr in Zukunft verändern könnt.
  • Manchmal wirst du im Mitarbeitergespräch auch aufgefordert, selber auf deine Schwächen einzugehen, also überlege dir vorher, was du selber gerne verbessern würdest.
  • Wenn du neue Ideen und Verbesserungsvorschläge hast, stelle sie vor - hier hast du schließlich die Gelegenheit, dies in aller Ruhe und Diskretion zu tun.
  • Du möchtest über eine Beförderung reden oder auf Ungleichheit im Unternehmen hinweisen? Dann werde konkret und rede nicht um den heißen Brei herum!
  • Loyalität! Auch wenn du deinem Vorgesetzten vielleicht nicht in allen Punkten zustimmst, solltest du im Mitarbeitergespräch vermitteln, dass du hinter den Zielen des Unternehmens stehst und versuchst dich positiv auf die Entwicklung des Unternehmens auszuwirken.

Persönliche Entwicklung