Leider ist diese Job-Anzeige nicht mehr aktiv

Dissertant/in zum Thema "Untersuchungen zur hydrothermalen Beständigkeit von 1K PU-Beschichtungen" (Vollzeit) in EIS

Jobbeschreibung

Dissertant/in zum Thema "Untersuchungen zur hydrothermalen Beständigkeit von 1K PU-Beschichtungen" (Vollzeit)

Es sind die Menschen, die bei der voestalpine den Unterschied machen. Menschen, die auf der ganzen Welt in spezialisierten und flexiblen Unternehmen hochwertige Stahlprodukte fertigen, verarbeiten und weiterentwickeln. Menschen, die die Herausforderungen unserer Kunden zu ihren eigenen machen. Menschen mit dem Antrieb immer eine noch bessere Lösung zu finden. Es sind Menschen wie Sie, die die voestalpine einen Schritt voraus bringen.

Das sind wir

Bei der voestalpine Stahl GmbH wird mittels Bandlackierung hochwertiges Polyester- bzw. Polyurethanbeschichtetes Stahlband für den Außeneinsatz hergestellt. Um die in diesem Bereich üblichen hohen Garantiezeiten abzusichern, sollen systematische Untersuchungen zur Beständigkeit verschiedener Lacksysteme unter hydrothermalen Belastungen durchgeführt werden.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf unserer Website unter:

Ihre Aufgaben

  • Selbständige Herstellung von laborbeschichteten Prüfblechen unter Variation der Lacksysteme, der Einbrennbedingungen sowie der Schichtaufbauten
  • Durchführung anwendungsorientierter Prüfmethoden zur Charakterisierung des mechanisch-technologischen Verhaltens sowie der thermischen Beständigkeit  sowie der Beständigkeit der Prüfbleche in div. wässrigen Medien
  • Charakterisierung der Mikro- und Netzwerksstruktur der Beschichtungen vor und nach den Auslagerungstests mit folgenden Methoden: FT-IR, DSC, TGA, EIS - Elektroimpedanzspektroskopie, REM u.a.
  • Aufklärung von Polymer-Abbaumechanismen als Folge der hydrothermalen Belastungen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Chemiestudium
  • Hohe Eigenständigkeit, Fähigkeit zum selbständigen Literaturstudium
  • Basiswissen im Bereich Polymerchemie sowie breites technisches Übersichtswissen
  • Teamfähigkeit und Interesse an anwendungsorientierter Forschung
  • Freude am experimentellen Arbeiten

Die Anstellung erfolgt bei der voestalpine Stahl GmbH in Form eines Werkvertrages und wird in Kooperation mit dem Institut für Chemische Technologie Organischer Stoffe (CTO) der JKU Linz durchgeführt. Die experimentellen Untersuchungen finden in den Entwicklungslabors der voestalpine Stahl statt, ergänzend sollen auch die analytischen Möglichkeiten am CTO zum Einsatz kommen.

Dienstantritt: ehest

Nähere Informationen zu unserem Bewerbungsprozess finden Sie auf der ersten Seite unseres Bewerbungsbogens und im Bereich „“.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nutzen Sie bitte unseren Online-Bewerbungsbogen. Mit unserem CV-Parsing-Tool geht Ihre Bewerbung nun noch schneller.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

voestalpine - One step ahead.

 

Ausschreibungsende 15.06.2018

Extra Informationen

Standort
EIS
Führerschein erforderlich?
Nein
Auto erforderlich?
Nein
Anschreiben
Nein

Registriere dich jetzt!

Du möchtest dich mit nur einem Klick ganz einfach bewerben und immer auf dem neuesten Stand bezüglich neuer Stellenangebote, die zu dir passen, sein? Melde dich jetzt als Student an!

Kostenlos anmelden